Datenschutzerklärung zum Rudertag

Allgemeines

Der jährliche Rudertag, ausgetragen durch den Crefelder Ruder-Club 1883 e.V., ist eine Veranstaltung, mit der wir für unseren Verein und unsere Stadt werben. Durch diesen Tag, bei dem Spaß im Vordergrund steht, hoffen wir natürlich auch, neue Vereinsmitglieder zu gewinnen. Daher machen wir, auf diese Veranstaltung, in der Presse, auf unserer Webseite (www.crc1883.de) sowie in unserer Vereinszeitung „Dollenbruch“ aufmerksam. Dazu verwenden u.a. Fotos der Rudertage. Die Namen und die Platzierung der Teilnehmer/Teams werden auf der Webseite und in der Vereinszeitung veröffentlicht.

Fotos

Die gemachten Fotos können auf unserer Webseite eingesehen werden. Die Veröffentlichung von Fotos im Internet bedarf allerdings grundsätzlich der Einwilligung der fotografierten Personen nach EuGH sind die §§ 22, 23 KUG.
Für Fotos von einer öffentlichen Sportveranstaltung, Konzerten, Versammlungen, Aufzügen und ähnlichen Ereignissen, an denen die dargestellten Personen teilgenommen haben, kann grundsätzlich die Ausnahme des § 23 Abs. 1 Nr. 3 KUG greifen. Voraussetzung ist, dass der Vorgang in der Öffentlichkeit stattgefunden hat und die Darstellung des Ereignisses im Vordergrund steht. Liegt der Fokus eines Bildes nicht auf der Veranstaltung als solches, sondern auf einzelnen Personen der Veranstaltung, greift die Privilegierung des § 23 Abs. 1 Nr. 3 KUG dagegen regelmäßig nicht. Das träfe ggf. für Fotos von Siegerehrungen zu. Daher ist die Einwilligung zur Anmeldung am Rudertag zwingende Voraussetzung zur Teilnahme.

Es ist für den Verein logistisch wie auch technisch ausgeschlossen, bei einer so großen Veranstaltung, die Fotos einzelner Personen herauszufiltern. Daher ist es notwendig, dass jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer sich mit unseren Datenschutzrichtlinien einverstanden erklärt. Das heißt, jedes Teammitglied muss individuell zustimmen. Bei nur einer Nichtzustimmung, kann das gesamte Team nicht teilnehmen. Im Gegenzug verpflichtet sich der Crefelder Ruder-Club, zur Einhaltung der Verpflichtungen, die sich aus der DSGVO ergeben. Im Wesentlichen sind das:

  • Ernennung eines Datenschutzbeauftragen für den Verein (zu erreichen unter .img{at}.img{dot}.img/">.img{at}.img{dot}.img)
  • Alle Personen im Verein, die auf personenbezogene Daten zugreifen können, werden schriftlich auf Vertraulichkeit verpflichtet.
  • Für alle gespeicherten personenbezogenen Daten gilt eine Löschfrist von 1 Jahr. Hier gibt es zwei Ausnahmen:
    1. Steuerlich relevante Daten, bei dem der Gesetzgeber eine längere Aufbewahrungsfrist vorschreibt (betrifft die erhobene Teilnahmegebühr).
    2. Die Vereinszeitung „Dollenbruch“ in der die Teams und ihre Mitglieder namentlich genannt werden.
  • Nach Ablauf der Fristen wird für eine datenschutzgerechte Entsorgung von Dokumenten und/oder Datenträgern gesorgt. Dies betrifft die Anmeldedaten der TeilnehmerInnen (Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse).
  • Der Crefelder Ruderclub und seine Mitarbeiter wird keine personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben. Sämtliche Daten, die zu den Rudertagen erhoben werden, dienen ausschließlich der Organisation und Austragung der Veranstaltung und werden gemäß, der oben genannten Fristen, wieder gelöscht.
  • Gemäß der gesetzlichen Informationspflicht nach Art. 13, 14 DSGVO kann jede/r TeilnehmerIn darüber Auskunft erhalten, welche persönlichen Daten gespeichert wurden. Bitte senden sie ihre Anfrage an unseren Datenschutzbeauftragen (.img{at}.img{dot}.img/">.img{at}.img{dot}.img).

Löschanspruch

Sollten sie den Wunsch zur vorzeitigen Löschung ihrer Daten haben, muss ein Löschanspruch in einer der folgenden Fälle bestehen:

  • Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr notwendig.
  • Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Die betroffene Person legt Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.

In diesem Fall, richten sie Ihre Anfrage ebenfalls an den Datenschutzbeauftragen (.img{at}.img{dot}.img/">.img{at}.img{dot}.img). Sollte es insbesondere um Fotos gehen, so ist die Nennung des exakten Fotos Voraussetzung für eine Löschung oder Verfremdung.

Weitere Datenschutzhinweise

Wir haben diese Datenschutzerklärung (Fassung 26.11.2019-311131184) verfasst, um Ihnen gemäß der Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung (EU) 2016/679 zu erklären, welche Informationen wir sammeln, wie wir Daten verwenden und welche Entscheidungsmöglichkeiten Sie als Besucher dieser Webseite haben.

Leider liegt es in der Natur der Sache, dass diese Erklärungen sehr technisch klingen, wir haben uns bei der Erstellung jedoch bemüht die wichtigsten Dinge so einfach und klar wie möglich zu beschreiben.

Automatische Datenspeicherung

Wenn Sie heutzutage Webseiten besuchen, werden gewisse Informationen automatisch erstellt und gespeichert, so auch auf dieser Webseite.

Wenn Sie unsere Webseite so wie jetzt gerade besuchen, speichert unser Webserver (Computer auf dem diese Webseite gespeichert ist) automatisch Daten wie

  • die Adresse (URL) der aufgerufenen Webseite
  • Browser und Browserversion
  • das verwendete Betriebssystem
  • die Adresse (URL) der zuvor besuchten Seite (Referrer URL)
  • den Hostname und die IP-Adresse des Geräts von welchem aus zugegriffen wird
  • Datum und Uhrzeit

in Dateien (Webserver-Logfiles).

In der Regel werden Webserver-Logfiles zwei Wochen gespeichert und danach automatisch gelöscht. Wir geben diese Daten nicht weiter, können jedoch nicht ausschließen, dass diese Daten beim Vorliegen von rechtswidrigem Verhalten eingesehen werden.
Die Rechtsgrundlage besteht nach Artikel 6  Absatz 1 f DSGVO (Rechtmäßigkeit der Verarbeitung) darin, dass berechtigtes Interesse daran besteht, den fehlerfreien Betrieb dieser Webseite durch das Erfassen von Webserver-Logfiles zu ermöglichen.

Speicherung persönlicher Daten

Persönliche Daten, die Sie uns auf dieser Website elektronisch übermitteln, wie zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Adresse oder andere persönlichen Angaben im Rahmen der Übermittlung eines Formulars oder Kommentaren im Blog, werden von uns gemeinsam mit dem Zeitpunkt und der IP-Adresse nur zum jeweils angegebenen Zweck verwendet, sicher verwahrt und nicht an Dritte weitergegeben.

Wir nutzen Ihre persönlichen Daten somit nur für die Kommunikation mit jenen Besuchern, die Kontakt ausdrücklich wünschen und für die Abwicklung der auf dieser Webseite angebotenen Dienstleistungen und Produkte. Wir geben Ihre persönlichen Daten ohne Zustimmung nicht weiter, können jedoch nicht ausschließen, dass diese Daten beim Vorliegen von rechtswidrigem Verhalten eingesehen werden.

Wenn Sie uns persönliche Daten per E-Mail schicken – somit abseits dieser Webseite – können wir keine sichere Übertragung und den Schutz Ihrer Daten garantieren. Wir empfehlen Ihnen, vertrauliche Daten niemals unverschlüsselt per E-Mail zu übermitteln.

Die Rechtsgrundlage besteht nach Artikel 6  Absatz 1 a DSGVO (Rechtmäßigkeit der Verarbeitung) darin, dass Sie uns die Einwilligung zur Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen Daten geben. Sie können diesen Einwilligung jederzeit widerrufen – eine formlose E-Mail reicht aus, Sie finden unsere Kontaktdaten im Impressum.

Rechte laut Datenschutzgrundverordnung

Ihnen stehen laut den Bestimmungen der DSGVO grundsätzlich die folgende Rechte zu:

  • Recht auf Berichtigung (Artikel 16 DSGVO)
  • Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) (Artikel 17 DSGVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 DSGVO)
  • Recht auf Benachrichtigung – Mitteilungspflicht im Zusammenhang mit der Berichtigung oder Löschung personenbezogener Daten oder der Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 19 DSGVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DSGVO)
  • Widerspruchsrecht (Artikel 21 DSGVO)
  • Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden (Artikel 22 DSGVO)

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich an die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI) wenden.

TLS-Verschlüsselung mit https

Wir verwenden https um Daten abhörsicher im Internet zu übertragen (Datenschutz durch Technikgestaltung Artikel 25 Absatz 1 DSGVO). Durch den Einsatz von TLS (Transport Layer Security), einem Verschlüsselungsprotokoll zur sicheren Datenübertragung im Internet können wir den Schutz vertraulicher Daten sicherstellen. Sie erkennen die Benutzung dieser Absicherung der Datenübertragung am kleinen Schloßsymbol links oben im Browser und der Verwendung des Schemas https (anstatt http) als Teil unserer Internetadresse.

Quelle: Erstellt mit dem Datenschutz Generator von AdSimple in Kooperation mit hashtagbeauty.de

Kommentare sind geschlossen.